Einwohner Fläche Postleitzahl Vorwahl
 645  18,76 km²  19230  03883

(Stand: 06.2016) 

Aktuell LargeSitzung der Gemeindevertretung

Am 11.05.2017 findet im Dorfgemeinschaftshaus um 19:30 Uhr die nächste Gemeindevertretersitzung statt.

Die Tagesordnung finden Sie hier.

Sitzungen der Gemeinde Kirch Jesar

11.05.17 | Sitzung der Gemeindevertretung

23.02.17 | Sitzung der Gemeindevertretung

29.09.16 | Sitzung der Gemeindevertretung

14.07.16 | Sitzung der Gemeindevertretung

25.02.16 | Sitzung der Gemeindevertretung

17.12.15 | Sitzung der Gemeindevertretung

24.09.15 | Sitzung der Gemeindevertretung

21.05.15 | Sitzung der Gemeindevertretung

Bekanntmachungen der Gemeinde Kirch Jesar

09.06.17 | Jahresabschluss zum 13.12.2014

08.06.17 | Jagdpacht 2015/2016 und 2016/2017

27.01.16 | Mitgliederversammlung Jagdgenossenschaft

01.11.16 | Haushaltssatzung 2016

06.08.16 | Jahresabschluss 31.12.2013

13.06.16 | Neufassung Satzung Waser- und Bodenverbandsbeiträge

15.01.16 | Jahresabschluss zum 31.12.2012

21.12.15 | Bekanntgabe Haushaltssatzung 2015

03.11.15 | Jahresabschluss zum 31.12.2011

20.03.15 | 6. Änderung der Hauptsatzung

20.03.15 | 5. Änderung der Hauptsatzung

 

Gemeindevertretung

Bürgermeister    Ingo Schulz
1. stellvertretender Bürgermeisterin     Claudia Thoma
2. stellvertretende Bürgermeister Joachim Peters
Gemeindevertreter Tobias Bone-Winkel
Gemeindevertreterin Roswitha Bruhn
Gemeindevertreter Andreas Jepp
Gemeindevertreter Aribert Kunrede
Gemeindevertreter Thomas Rischke
Gemeindevertreter Harald Seyring

 

An die Höhepunkte der Vergangenheit anknüpfen

Potenzial für Neustart bei gemeindlichen Aktivitäten ist gegeben

Gemeindehaus Kirch Jesar
© Amt Hagenow-Land

Die Gemeinde Kirch Jesar, mehrfach als schönstes Dorf im gleichnamigen Wettbewerb vertreten, hat in der Vergangenheit reichlich Schlagzeilen gemacht. Riesige Erntefeiern mit kunstvoll gebundenen Kronen und festlich geschmückten Umzugswagen, dessen Konvoi fast durch das ganze langgestreckte Dorf reichte, lockten Zuschauer aus der ganzen Region. Politische Prominenz gesellte sich gern dazu, wenn das Dorf zum Feiern einlud. Sogar das Landeserntedankfest wurde hier ausgerichtet. „Da war mächtig was los“, erinnert sich der ehemalige Bürgermeister Harald Seyring.
weiterlesen