Zurück zur Listenansicht

12.04.2017

Stellenausschreibung

Stellenanzeige
© CC0 Public Domain

Für die Verstärkung unserer Verwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Mitarbeiter(in) für den Sachbereich

Amtskasse / Vollstreckung

 

 

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle von wöchentlich 32 Stunden. Diese Stelle ist auf Grund von Vertretungsregelungen für Mutterschutz und Erziehungszeit bis 31.07.2018 mit der Option auf eine Weiterbeschäftigung befristet. Diese Stelle wird nach Entgeltgruppe 6 (TVöD) vergütet.

Das Aufgabengebiet im Bereich der Amtskasse umfasst insbesondere die Forderungsüberwachung und die Verbuchung von Einnahmen und Ausgaben. Zu den Tätigkeiten in der Vollstreckung gehören die Einziehung von eigenen Forderungen und Amtshilfeersuchen innerhalb des Gemeindegebietes im Außendienst, die Vereinbarung und Überwachung von Ratenzahlungen, die Erfassung der eigenen Forderungen und der Amtshilfe fremder Behörden sowie die Dokumentation von Vollstreckungen.

Gesucht wird ein/e Mitarbeiter/in mit mindestens einer abgeschlossenen  kaufmännischen oder Verwaltungsausbildung bzw. gleichwertigen Qualifizierung. Die/der Bewerber/in sollte über eine hohe Einsatzbereitschaft, Verhandlungs- und Durchsetzungsvermögen, kommunikative Fähigkeiten sowie ein sicheres Auftreten verfügen.

Vorausgesetzt werden umfassende Kenntnisse des neuen Kommunalen Haushaltsrechts (Doppik) bzw. deren Aneignung.

Neben einem offenen und höflichen Auftreten gegenüber dem Bürger, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Verhandlungsgeschick soll die/der Bewerber/in über die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und Weiterbildungen verfügen sowie im Besitz der Fahrerlaubnis für PKW sein.

Sehr gute EDV-Kenntnisse (besonders im Bereich der MS Office–Anwendungen Excel und Word) als auch die Bereitschaft zur Einarbeitung in die Finanz- und Vollstreckungssoftware sowie ins Dokumentenmanagementprogramm sollten mitgebracht werden.

Fachkenntnisse aus der Arbeit im Inkasso- bzw. öffentlichen Vollstreckungsdienst  und  Erfahrungen aus Verwaltungstätigkeiten sind erwünscht.

Geboten werden ein sicherer und moderner Arbeitsplatz, Vergütung nach TVöD und gleitende Arbeitszeit.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nur zurücksenden können, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.

Auslagen, die in Verbindung mit der Bewerbung entstehen, werden durch das Amt Hagenow-Land nicht ersetzt.


Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 03. Mai 2017 an das

Amt Hagenow-Land
z.Hd. Herrn Matzmohr
Bahnhofstraße 25
19230 Hagenow

oder per E-Mail an: alfred.matzmohr@amt-hagenow-land.de

Hagenow, den 11.04.2017